Logo Anna Daenzer
Erwachsene

Beckenbodentraining nach Cantieni

Die Methode arbeitet mit kleinsten Bewegungen, z.B. mit den Sitzhöckern, um die innerste Beckenbodenschicht, den Levator Ani zu erreichen. Die Stellung der Beckenknochen soll durch unter-schiedliche Übungen wieder in die ideale Stellung kommen: "unten schmal, oben weit". Der Levator Ani wird wieder elastisch auf-gespannt, drückt nicht mehr auf die Blase und kann seiner Aufgabe als "Aufrichter" wieder nachkommen.

Die Methode ist eine GANZKÖRPER-METHODE. Der Zusammen-hang Fuß-Becken-Schulter-Nacken und Kopfhaltung wird erfahrbar. Die Beckenbodenübungen wirken primär auf den Beckenboden, können aber auch die Körperhaltung im Alltag positiv verändern.

Persönlich kam ich zur Cantieni-Methode, weil ich trotz jahr-zehntelanger Erfahrung in Körper-und Tanzarbeit eine Hüftverspan-nung nicht lösen konnte. Die Kräftigung des Beckenbodens war eine unbeabsichtigte aber höchst willkommene Nebenerschei-nung. Ich hatte nach wirkungslosen Beckenbodenübungen fast schon aufgegeben. Positiv verändert haben sich, ebenfalls als "Nebeneffekt" meine Schultern, mein Nacken, meine Füße....

Da die Methode äusserst stimmig mit kleinsten Bewegungen arbeitet, ist sie als therapeutische Methode auch für ungeübte und ältere Menschen geeignet. Der monatlich stattfindende Unterricht gibt die Möglichkeit, Übungen"mitzunehmen" und zur Motivation und Kontrolle wieder zu kommen.  Bei Bedarf biete ich auch Einzelstunden an.

Erwachsenenkurs Anna Daenzer